Kulinarisch viele neue Kontakte geknüpft

Anfang Mai war es wieder soweit. Das KoWi-StudentInnendinner ging wieder an den Start. Was ist das, fragt sich vielleicht der ein oder andere:

Ganz einfach, 16 Teams á zwei Personen kochen, quatschen und lernen sich kennen. „Wie funktioniert das?“ wäre die nächste logische Frage. Das ist ganz einfach. Jedes Team bekommt entweder Vorspeise, Hauptspeise oder Nachspeise zugeteilt. Dieser Gang muss dann zubereitet werden. Jeder Gang wird in der Wohnung der Gastgeber zubereitet und serviert, dabei speist man immer mit zwei weiteren Teams. Außerdem sind bei jedem Gang andere Teams anwesend, sodass man möglichst viele neue Menschen trifft. Das Essen kommt dabei auch nicht zu kurz, ganz egal ob vegan, vegetarisch oder Allesfresser, alles ist möglich. Dabei wird natürlich die perfekte Atmosphäre zum Kennenlernen geschafft.

Auch dieses Jahr sind wieder viele Anmeldungen eingegangen und die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen. Umso mehr hat es uns gefreut, dass einige Teilnehmer bereits zum zweiten Mal teilgenommen haben. Wir freuen uns riesig auf das nächste Semester und hoffen wieder auf reges Interesse am StudentInnendinner.

Wenn das dein Interesse geweckt hat, halte Aussschau nach dem nächsten Studierendendinner hier auf unserer Homepage oder auf unserer Facebook Seite!

 

Hier gibt’s noch ein paar kulinarische Eindrücke! 

 

Schreibe einen Kommentar