Glühwein, Platzerl und Tombola

Am 6. Dezember 2016 war es wieder so weit: Schon um zwei Uhr nachmittags erfüllte der Duft des Glühweins, dessen geheimnisvolles Rezept bis heute unter Obhut der StV KoWi liegt, das Treppenhaus der GesWi. Binnen vier Stunden waren um die 100 Liter Glühwein ausgetrunken, Weihnachtskekse und Nüsschen aufgegessen und knapp 100 Tombolalose verkauft. Sogar ein ganzer Kurs durfte sich kurz zum weihnachtlich geschmückten StV Kammerl begeben, um die studentische Produktivität anzukurbeln.

Der StV KoWi lag jedoch nicht nur am Herzen, den Durst der Studierenden zu löschen, sondern auch an andere zu denken. Der Erlös der Tombolapreise wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet.

Text: Christine Drack
Fotos: ©Gina Lutkat 2016/2017

Schreibe einen Kommentar