Das StudentInnendinner geht in die dritte Runde

Auch dieses Semester haben zahlreiche kochwütige Teams ihre Künste in der Küche präsentiert. Sowohl der Kochlöffel, als auch die Weingläser wurden erhoben. Der Kreativität der StudentInnen war keine Grenze gesetzt, die einzige Bedingung war es, dass das Gericht auf den zugelosten Gang abgestimmt ist.

Die kulinarische Reise begann für alle Gäste bei der Vorspeise, wobei sie die ersten neuen Bekanntschaften machen konnten. Neben der klassischen, aber stets bewährten Kürbiscremesuppe wurden auch ausgefallene Salate oder vegetarische Quesadillas serviert. Nach einem kurzen erfrischenden Fahrradausflug oder gemütlich mit dem Bus wechselten alle Gäste die Wohnung und fanden sich zur Hauptspeise ein. Es wurde Sushi gerollt oder auch eine Quinoa-Gemüse-Pfanne verputzt. Der Wein wurde stets pflichtbewusst nachgefüllt. Und zum krönenden Abschluss, der wieder einen Ortswechsel verlangte, wurde das Herz mit Schokolade umsorgt, in den verschiedensten Variationen. In der Beffa-Bar trafen sich dann alle StudentInnen wieder, um Teil der Verlosung eines Hauptgewinns zu sein, den begnadeten Köchen zu danken und Rezepte auszutauschen.

Nachfolgend findet ihr ein paar Eindrücke unseres Events:

 

Schreibe einen Kommentar